Prana Flow – alles im Fluss

04. Februar 2018

Prana Flow ist eine fließende Yogaform, die von Shiva Rea in Kalifornien entwickelt wurde. Prana bezeichnet hierbei die Lebensenergie, die hinter jeder Bewegung steht, die alles Leben überhaupt erst ermöglicht. Und doch kann man diese Energie selber nicht wirklich sehen, sehr wohl jedoch ihre Auswirkungen. Ähnlich wie Wind erst durch die Bewegung der Bäume, den Tanz der Blätter sichtbar wird, so wird auch Prana durch unsere Bewegungen sichtbar. Im Yoga gibt es fünf verschiedene Energieflussrichtungen, die Prana annehmen kann. Dies sind die so genannten fünf Vayus. Jede Asana hat dabei ihre Hauptvayus, die aktiviert werden, um so sicher und frei in den Übungen zu stehen. An diesem Nachmittag geht es darum, das Prinzip von Prana und den Vayus zu verstehen und auch direkt im eigenen Körper zu erfahren. Wir lernen, den Pranafluss in uns durch die Asanas so zu unterstützen, dass er ungehindert strömen kann und im besten Falle Blockaden sanft löst.

Wenn wir atmen, bewegt sich zu jeder Zeit ein Teil unseres Körpers mit, wir sind eigentlich niemals wirklich still. Und doch neigen wir gerade in manchen Haltungen dazu, relativ star zu bleiben und die Asana als Pose einzufrieren. Im Prana Flow wird die Asana durch ein Pulsieren oder auch das Verbinden zweier Stellungen belebt. Jeweils mit dem Ziel, die Atmung durch die Bewegung zu unterstützen und dabei die Gelenke flexibel, aber auch stark zu lassen. Wir werden uns zusätzlich verschiedene Posen angucken und anhand von Vorher-nachher-Fotos feststellen, wie sich die Asanas verändern und wir zu mehr Freiraum, aber auch Stabilität in den Stellungen kommen können.

Lehrerin: Julia Rathjens

Beginn: 13.00 – 15.30 Uhr


Kosten: € 40,-

absenden
Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Die o.g. Teilnahmegebühr ist bis spätestens 14 Tage vor Workshop-Beginn auf unser Konto einzuzahlen. Die Kontodaten erhältst du per E-Mail. Mit dem Eingang des Betrages ist der Platz verbindlich reserviert. Bei Stornierung bis 7 Tage vor dem Workshop erstatten wir die Gebühr in voller Höhe. Bei Stornierung 6 bis 1 Tag(e) vor Workshop-Beginn erhältst du eine Gutschrift über den gezahlten Betrag. Eine Stornierung oder Umbuchung muss schriftlich erfolgen. Am Veranstaltungstag ist keine Stornierung und keine Umbuchung mehr möglich. Auch bei Nichterscheinen ist die Gebühr in voller Höhe fällig. Mit deiner Anmeldung und der Überweisung der Teilnahmegebühr akzeptierst du diese Bedingungen.