Hüftöffnungen als Weg in die Stille

10. November 2019

In diesem Workshop führt dich Daniel mit dem Fokus auf Hüft- und Beckenregion in die Stille. Dabei geht er mit dir den Weg über eine dynamisch-kräftigende Asanapraxis hin zu ruhigen und öffnenden Stellungen. Er stellt hier auch (seine) 5 Schlüsselasanas inkl. Variationen für alle Level als Sequenz zur Hüftöffnung genauer vor (auch als Take-home-Inspiration). In Hüftöffnungen können wir so gut wie in wenigen Asanagruppen das Loslassen und Hingabe über die individuell richtige Intensität üben. Ausgehend vom physischen Körper üben wir beides. So wird es auch möglich etwaige energetische sowie mentale Blockaden/Störungen zu erspüren und zu lösen. Hier erkunden wir (Daniel gibt Impulse) was das beliebte Yogawort loslassen überhaupt sein kann und du schaust was es in diesem Moment für dich loszulassen gibt. Über diesen Weg ziehen wir die Sinne mehr und mehr nach innen (Pratyahara) und erleben unseren Innenraum größer, lebendiger und uns selbst freier. Genuss und Lebensfreude – Themen dieses Zentrums – können (leichter) erfahrbar werden. Pranayama-Techniken unterstützen uns dabei. Gut auf das Sitzen vorbereitet, führt Daniel in die stille Konzentration und Meditation.

Leitung: Daniel Jaensch

Zeit: 14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Kosten: 40,-

absenden
Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Die o.g. Teilnahmegebühr ist innerhalb von 14 Tagen auf unser Konto einzuzahlen. Die Kontodaten erhältst du per E-Mail. Mit dem Eingang des Betrages ist der Platz verbindlich reserviert. Bei Stornierung bis 7 Tage vor dem Workshop erstatten wir die Gebühr in voller Höhe. Bei Stornierung 6 bis 1 Tag(e) vor Workshop-Beginn erhältst du eine Gutschrift über den gezahlten Betrag. Eine Stornierung oder Umbuchung muss schriftlich erfolgen. Am Veranstaltungstag ist keine Stornierung und keine Umbuchung mehr möglich. Auch bei Nichterscheinen ist die Gebühr in voller Höhe fällig. Mit deiner Anmeldung und der Überweisung der Teilnahmegebühr akzeptierst du diese Bedingungen.