Wild Thing – Spiele mit deinen Grenzen

16. Juni 2019

In diesem Workshop lassen wir die Grenzen einer gewöhnlichen Open Flow-Klasse hinter uns und betreten Neuland. Wir erkunden spielerisch unkonventionellere und fortgeschrittenere Asanas, deren Früchte nicht immer schnell zu ernten sind. Dafür nehmen wir uns Zeit. So ist bereits der Weg in jedem Fall schon ein Ziel. Wir üben bewusst mit dem Paradoxon im Hatha Yoga: unsere Grenzen zu achten und gleichzeitig zu erweitern. In den Worten von Pippi Langstrumpf: „Das habe ich noch nie vorher versucht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe.“ Die Freude an der Praxis entsteht losgelöst vom äußeren Ergebnis. Mit dem Erspüren der Wirkung über den physischen Körper hinaus beenden wir den Workshop in einer stillen Meditation.

Dieser Workshop ist konzipiert für fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler, die Lust sich haben, sich an komplexere Asanas spielerisch und achtsam heranzuwagen.

Jede/r Teilnehmer/in darf eine Wunsch-Asana (gerne schon bei der Anmeldung) mitbringen, die Daniel in den Workshop einbindet.

Lehrer: Daniel Jaensch

Beginn: 14.00 – 17.00 Uhr


Kosten: 40,- €

absenden
Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Die o.g. Teilnahmegebühr ist bis spätestens 14 Tage vor Workshop-Beginn auf unser Konto einzuzahlen. Die Kontodaten erhältst du per E-Mail. Mit dem Eingang des Betrages ist der Platz verbindlich reserviert. Bei Stornierung bis 7 Tage vor dem Workshop erstatten wir die Gebühr in voller Höhe. Bei Stornierung 6 bis 1 Tag(e) vor Workshop-Beginn erhältst du eine Gutschrift über den gezahlten Betrag. Eine Stornierung oder Umbuchung muss schriftlich erfolgen. Am Veranstaltungstag ist keine Stornierung und keine Umbuchung mehr möglich. Auch bei Nichterscheinen ist die Gebühr in voller Höhe fällig. Mit deiner Anmeldung und der Überweisung der Teilnahmegebühr akzeptierst du diese Bedingungen.